FLRP 023 – Der sinkende Stern im Landratsamt

Long time no speak, aber trotzdem wiedererkannt und als wären wir nie weg gewesen. Die Flachlandreporter haben wieder an ihre Mikrophone gefunden und ein prall gefülltes Themenblatt.

Heute u.a. mit:

Landratswahlen, Feuerwehr, Theater am Theater, Whatsapp und Threema, brennende Pyramiden, Polizei- und Psychiatriegesetze, Enkelkinder, Umbau-Aktionen, kaputte Heizungen, Einsatzvorinformationen, Helmpflicht, ausgelastete Handwerker, Podcasterei, ARD Hitnacht vs NDR Nacht, Rollstuhlfahrer und vieles mehr

Immer auf dem Laufenden.

Letzte Episoden

2 Kommentare

  1. punica
    28. April 2018
    Antworten

    Hallo ihr beiden,
    ich hatte euch schon vermisst aber so schnell fliegt man bei mir nicht aus dem Podcatcher 😉 und so hab ich mich sehr über die neue Folge gefreut. Mit 1:30 habt ihr mir sehr langweilige Hausarbeit versüßt.
    Übrigens: ihr habt euch mittlerweile ziemlich gut aufeinander eingestellt und es ist eine Freude euch zuzuhören. Ich freu mich auf mehr.
    lg aus Franken von Elke

  2. Tobias
    8. Mai 2018
    Antworten

    Moin,
    schön, mal wieder von Euch zu hören. Und mein Kommentar nicht nur, weil ich bis zum Ende durchgehört habe.
    Da Ihr zu Anfang über ÖPNV in der Fläche und den Rufbus (Anrufsammeltaxi /AST ) gesprochen habt;
    In der Knüste zwischen Bremen und Bremerhaven scheint das zu funktionieren, wie “Herr Taxifahrer” bloggt. Alle Zahlen nennt er nicht, aber dass nur noch etwa 15% selbt gezahlte Taxifahrten sind, den Rest teilen sich AST und Patientenfahrten. Für den Landkreis scheint es auch besser zu sein, als Linienbusse fahren zu lassen. Lediglich das manchmal vergebliche Warten auf Kunden für bestellte AST-Fahrten nervt ihn, würde es doch Resourcen sparen, abzusagen, wenn sie nicht erscheinen.
    Weiter dort; http://herrtaxifahrer.de/tag/ast/

    Viele Grüße aus nicht ganz im Westen oder nicht ganz im Norden
    Tobias

    PS; Vielen Dank für den Hinweis auf das Orville-Radio, bin mir aber noch nicht sicher, ob es mir gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu